KLINIKUM INGOLSTADT BAUABSCHNITT I

Die Generalsanierung des Ingolstädter Schwerpunktkrankenhauses im ersten Bauabschnitt ist fertiggestellt. 
Dies umfasste OP, Entbindung, Neonatologie, klinischer Arztdienst (E06), Bereitschaftsdienst und die Sterilisation.

Die Gesamtkosten für beide Bauabschnitte liegen bei 150 Millionen Euro.
Unser Planungsauftrag umfasst die elektrische Gebäudeausstattung sowie die Fördertechnik mit dem System FTS.

×