Messtechnik und Automatisierungstechnik

Steuern, Regeln und Messen

Die zum Tiefbau gehörige Siedlungswasserwirtschaft umfasst die Gebiete der Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung. Die hier notwendigen Ingenieurbauwerke wie Pumpstationen, Kläranlagen, Aufbereitungsanlagen und Hochbehälter etc. dienen der Aufnahme elektro- und maschinentechnischer Einrichtungen, die den angestrebten Prozess umsetzen. Wir betreuen hier die Elektroinstallation, die Messtechnik und die SPS-Anlagen.

Fernwirktechnik

Fernbeobachten, Betriebsdatenerfassung und Fernwirken

Ein Prozessleitsystem bildet die Basis für das Beobachten, die Datenerfassung und das Steuern von technischen Anlagen in den unterschiedlichsten Branchen. Die Umsetzung dieser Technik für den jeweiligen Anwendungsfall erfordert eine umfassende Erfahrung in diesem sehr speziellen Bereich. Die Auswahl geeigneter Systeme beeinflusst die späteren Kosten im Betrieb und bei Erweiterungen enorm. Die Auswahl an Fabrikaten ist für den Laien nicht mehr überschaubar, die Unterschiede im Betrieb zum Teil gewaltig.

Anbindung von Aussenbauwerken und Anlagen
Die Auswahl der geeigneten Fernwirktechnik und der möglichen Kommunikationsverbindungen legen den Grundstein für einen störungsarmen Betrieb. Internet, GPRS, LTE, Standleitungen, Wählleitungen, GSM, SMS, Zeitschlitzverfahren und auch Funk steht für die Kommunikation zwischen Zentrale und Aussenstation zur Verfügung. In den Aussenbauwerken ist die Anbindung an die Schaltanlagen und die SPS zu realisieren. Eine Schnittstellen- und herstellerunabhängige Anbindung von Aussenanlagen, SPS-Systemen und die Integration der unterschiedlichsten Kommunikationsverfahren ist ein wesentlicher Bestandteil für einen wirtschaftlichen Betrieb der Prozessleit- und Fernwirktechnik.

Das passende System

  • Bestandsaufnahme der technischen Anlagen
  • Festlegung der Datenpunkte, Übertragungsumfang, Eingriffsmöglichkeiten
  • Auswahl Prozessleitsystem und Fernwirktechnik
  • Auswahl Kommunikationsstrecken
  • Erstellung eines Lastenheftes